Aargau und Solothurn sind gegen die Forderung der Krankenkassen

Bisher müssen die Patienten die ambulanten Leistungen alleine bezahlen und damit die Krankenkassen. Dies möchte der Krankenkassenverband Santésuisse ändern. Er fordert, dass sich auch die Kantone an diesen Kosten beteiligen. Die Kantone Aargau und Solothurn winken jedoch ab.

An den ambulanten Leistungen beteiligen sich die Kantone nicht.
Bildlegende: Mann bei einer Untersuchung Keystone

Weitere Themen:

  • Vermisster Junge von Rombach ist immer noch nicht aufgetaucht
  • Herbstserie: Auf dem Areal der Ferrowohlen ist wieder Leben eingekehrt

Moderation: Mario Gutknecht