Aargau und Solothurn treiben E-Voting nicht mehr voran

Die neun Kantone, die sich zur Entwicklung eines E-Voting-Systems zusammengetan hatten, verzichten auf eine Weiterentwicklung des Projekts. Weil der Bundesrat das System an den eidgenössischen Wahlen nicht zuzulassen will, beenden sie vorderhand ihre Zusammenarbeit.

Laptop mit Unterlagen zur Stimmabgabe.
Bildlegende: Am 18. Oktober können Aargauer und Solothurner Stimmbürger in der Schweiz E-Voting nicht testen (Symbolbild). Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Die Präsenz einzelner Polit-Parteien mit einem Stand an der Solothurner Herbstmesse hat zu Diskussionen geführt.
  • Zuletzt sind mehrere geplante Fusionen in den Kantonen Aargau und Solothurn gescheitert. An was liegt das?
  • Er gehört zum Unesco-Welterbe und ist der älteste noch gelebte Brauch der Schweiz: Der Bachfischet in Aarau. Grund genug, diesen Brauch einmal genauer anzuschauen.

Moderation: Wilma Hahn, Redaktion: Stefan Ulrich