Aargauer Ärzte wollen jetzt gegen Gebärmutterhalskrebs impfen

Bis jetzt gab es vom Kanton Aargau 15 Franken pro Impfung. Dies sei viel zu wenig, haben sich die Aargauer Ärzte beschwert und zu einem grossen Teil die Impfung gar nicht angeboten. Nun erhöht der Kanton den Beitrag auf 22 Franken. Damit wollen die Aargauer Ärzte jetzt leben.

Ihre Solothurner Kolleginnen und Kollegen erhalten pro Impfung 35 Franken. Gebärmutterhalskrebsimpfungen sind für junge Frauen gratis.

Weitere Themen:  

  • Der FC Aarau entlässt seinen Trainer Richard Komornicki. Dieser war 2 Jahre lang Trainer in Aarau und schloss die Saison mit dem Club jeweils auf dem 5. Tabellenplatz ab. Nachfolger wird Assistenztrainer Jeff Saibene.
  • Gestern Morgen wurde im solothurnischen Bellach eine Frau vor ihrem eigenen Haus erstochen. Der Tat dringend verdächtigt wird der Ehemann. Offenbar war es vor der Tat zu einem heftigen Ehestreit gekommen. Die genaueren Umstände sind aber noch nicht geklärt.

 

Moderation: Christian Salzmann