Aargauer Alstom-Arbeitsplätze werden amerikanisch und italienisch

Die EU-Wettbewerbskommission hat grünes Licht gegeben für die Übernahme von Alstom durch den amerikanischen GE-Konzern. Allerdings: Grosse Teile des Gasturbinengeschäfts müssen an die italienische Ansaldo verkauft werden. Das heisst auch: Einige Aargauer Arbeitsplätze werden italienisch.

Alstom-Mitarbeiter mit Helm am Arbeiten
Bildlegende: Einige Alstom-Mitarbeiter werden künftig wohl italienische Chefs haben. Noch ist unklar, was Ansaldo mit den Aargauer Standorten macht. Keystone

Weitere Themen:

  • Vor allem Jugendliche sind im Moment arbeitslos: Kein Grund zur Panik, sagen die Experten der Kantone
  • Bundesgericht entscheidet: Asylbewerber dürfen in Aarburg bleiben, trotz laufendem Rechtsstreit
  • Ständeratsserie zu den Wahlen 2015: Bernhard Guhl (BDP) im Gespräch

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Mario Gutknecht