Aargauer Arbeitslosenkassen auf Personalsuche

Die Zahl der Arbeitslosen steigt - und damit der Personalbedarf bei den Kassen, die für die Auszahlung der Arbeitslosengelder verantwortlich sind. Ein Beispiel: Die zweitgrösste Kasse im Aargau, die der Gewerkschaft Unia, hat ihren Personalbestand seit anfangs Jahr mehr als verdoppelt.

Weiter in der Sendung:

  • Das Mütterzentrum Solothurn muss wegen Geldmangels Ende Jahr schliessen. Gut geht es noch dem Mütterzentrum in Brugg, aber auch in Baden kämpft die Institution mit Geldsorgen. Mütterzentren sind einerseits Treffpunkte, bieten anderseits aber auch kleine Jobs für Mütter.
  • Erneut haben Diebe im Aargau Kupferkabel von SBB-Fahrleitungen gestohlen. Die Polizei geht von bestens organisierten Banden aus, die um des Kupferdiebstahls willen sogar ihr Leben riskieren.

Moderation: Christine Ruf, Redaktion: Christian Salzmann