Aargauer Budget 2016: Eher tiefrot als knapp schwarz

Die Regierung habe bei den Einnahmen zu optimistisch budgetiert, nämlich zu hoch. Und bei den Ausgaben stimmten die Zahlen ebenfalls nicht, sie seien zu tief angesetzt. Dies die Kritik aus der Politik. Schon jetzt habe man ein Defizit von 20 Millionen Franken. Schuld seien die Gesundheitskosten.

Seilziehen zwischen Spitälern und Regierung: Bekommt sie Geld oder nicht? Es geht um 12.5 Millionen Franken.
Bildlegende: Seilziehen zwischen Spitälern und Regierung: Bekommt sie Geld oder nicht? Es geht um 12.5 Millionen Franken. SRF

Weitere Themen:

  • Ehemalige Kiesgrube in Rheinfelden spaltet die Gemeindeversammlung.
  • Eichenberger-Gruppe in Burg wird von deutscher Firma übernommen.

Moderation: Barbara Mathys