Aargauer Gemeinden haben 2019 noch richtig viel Geld verdient

Mehr Steuereinnahmen, weniger Investitionen: Eine neu erschienene Statistik des Kantons zeigt, dass die Aargauer Gemeinden 2019 über 200 Millionen Franken Plus verzeichnet haben. Allerdings: 25 Gemeinden haben mit roten Zahlen abgeschlossen.

Briefkasten und Türe zu Gemeindehaus Fisibach
Bildlegende: In vielen Gemeindehäusern feiert man gute Abschlüsse. Keystone (Symbolbild)

Weitere Themen der Sendung:

  • AKW Gösgen braucht eine Finanzspritze
  • Kontroverse um den neuen Namen des Thermalbads in Baden
  • Jura Cement will künftig viel mehr Plastikabfälle verbrennen für die Zementproduktion

Moderation: Bruno von Däniken, Redaktion: Stefan Ulrich