Aargauer Grosser Rat will Wahlhürde einbauen

Der Aargauer Grosse Rat will künftig ein sogenanntes Quorum bei Wahlen einführen. Demnach müssen Parteien in einem Bezirk mindestens 5 Prozent der Stimmen erhalten um in den Grossen Rat einziehen zu können.

Die Einführung dieser Wahlhürde kann das Aus für die Kleinstparteien im Grossen Rat bedeuten.

Weitere Themen:

  • AZ-Mediengruppe baut 25 Stellen ab
  • Baden Regio fordert die Prüfung der Varianten Petersbergtunnel und Baldeggtunnel

Beiträge

Moderation: Alex Moser, Redaktion: Christian Salzmann