Aargauer Jugendparlament will aus der Krise

Das Aargauer Jugendparlament, das Juvenat, hat an seiner Frühlingssession die gegenwärtige schwierige Lage analysiert und eine Arbeitsgruppe beauftragt, das Juvenat wieder auf ein festes Fundament zurückzuführen.

Weitere Themen in der Sendung

  • Viele Konzerte mit Bachs Johannespassion
  • Täter eines Oltner Überfalls ermittelt

Beiträge

  • Nach Überfall in Olten Täter gefasst

    Gut einen Monat nach einem Überfall auf einen 79-jährigen Mann in Olten hat die Kantonspolizei Solothurn die beiden Täter ermittelt: zwei Männer aus der Region im Alter von 22 und 35 Jahren. Beim Überfall wurde der Rentner verletzt.

    Im Zug der Ermittlungen konnte die Polizei noch einen zweiten Überfall aufklären, ebenfalls auf einen Rentner. In diesen Überfall war noch ein dritter Mann  involviert.

    Andreas Capaul

  • Einbrecher in Oensingen auf Diebestour

    Einbrecher haben auf einer Diebestour in Oensingen SO in der Nacht auf Samstag ein Café, ein Restaurant und ein Einfamilienhaus heimgesucht. Sie liessen Bargeld und Elektronik mitgehen, teilte die Solothurner Kantonspolizei mit.

    Bei allen drei Einbrüchen hinterliessen die Täter erheblichen Sachschaden.

    Andreas Capaul

  • Fehlalarm mit Folgen in Oftringen

    In der Asylunterkunft in Oftringen AG hat ein 28-jähriger Bewohner in der Nacht auf Samstag sämtliche Brandmelder beschädigt und so einen Feueralarm ausgelöst. Die Feuerwehr rückte in der Folge vergeblich aus.

    Weil der Asylbewerber betrunken und aggressiv gewesen sei, wurde er in Haft genommen, teilte die Aargauer Kantonspolizei mit.

    Andreas Capaul

  • Johannes-Passion «Hit» der heurigen Karwoche

    Gleich von mehreren Chören wird dieses Jahr die berühmte Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach aufgeführt, in Aarau, Brugg, Lenzburg und Wohlen. Den Anfang macht am Vorabend des diesjährigen Palmsonntags der Freiämter Chor Pro Musica Vocale.

    Christian Salzmann

  • Krisensitzung beim Aargauer Jugendparlament

    Das Aargauer Jugendparlament, das Juvenat, hat an seiner ordentlichen Frühlingssession seine momentane Lage analysiert.

    Dabei war allen Sesssionsteilnehmern klar, dass das Juvenat zurzeit in einer Krise steckt, personell unterdotiert ist und kommunikativ nicht den heutigen Anforderungen entspricht. Eine Arbeitsgruppe soll nun Grundlagen für einen Relaunch des Juvenat schaffen. In Sachen Kommunikation werden aber Sofortmassnahmen getroffen.

    Andreas Capaul

Moderation: Andreas Capaul