Aargauer Kantonspolizei dank Facebook interaktiv

Fahndungsaufrufe und Warnungen vor Einbrüchen per Facebook oder direkt als SMS aufs Smartphone – das macht die Kantonspolizei Aargau seit einem halben Jahr. Und sie will weitermachen: Die Bilanz sei positiv, sagt die Polizei, sie erhalte mehr Meldungen auf die allgemeine Polizeinummer.

Zerbrochene Schweiber nach Einbruch.
Bildlegende: Zerbrochene Schweiber nach Einbruch.

Weiter in der Sendung:

  • Solothurner Programm gegen Bodenerosion zieht weite Kreise
  • FC Solothurn holt Hans-Peter Zaugg als Trainer