Aargauer KMU trotzen der Wirtschaftskrise

In einer Umfrage des Aargauischen Gewerbeverbandes (AGV) gaben sich die kleinen und mittleren Unternehmen optimistisch. Sie sind zufrieden mit der aktuellen Auftragslage und sind ebenso zuversichtlich für die Zukunft. Viele bekunden sogar Mühe, genügen qualifiziertes Personal zu finden.

Weiter in der Sendung:

  • Die Angestellten der Firma Mühlemann AG in Biberist haben dem vorgelegten Sozialplan zugestimmt. Dieser sieht 3.9 Millionen Franken für Abgangsentschädigungen vor. Zudem wird die 10-prozentige Unterdeckung der Pensionskasse voll ausgeglichen.
  • Die Aargauische Regierung will die Probleme im kantonalen Migrationsamt lösen. Urs Hofmann kündet eine Reorganisation des Amtes an. Zudem soll mehr Personal eingestellt werden.

Moderation: Roman Portmann