Aargauer Millionäre müssen nicht mehr Steuern zahlen

Die Juso-Initiative scheitert deutlich. 75 Prozent lehnen sie ab. Die Juso ist enttäuscht und kritisiert die «Angstkampagne» der Bürgerlichen. Der Finanzdirektor hingegen ist erleichtert. Er fürchtete um die Standortattrakivität des Kantons.

Aargauer Millionärssteuer-Initiative scheitert
Bildlegende: Aargauer Millionäre müssen nicht mehr Steuern zahlen Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Bellach: Noch kein Gemeindepräsident gewählt
  • Niedergösgen: Roberto Aletti wird neuer Gemeindepräsident
  • Oensingen: 2,9-Millionen-Kredit für Werkhof wird abgelehnt
  • Obersiggenthal/Reinach: SVP verliert Gemeinderatssitze
  • Kantonsspital Aarau will selber Herz-Operationen anbieten
  • Gretzenbach: 2 Tote bei Verkehrsunfall

Moderation: Andreas Brandt, Redaktion: Stefan Ulrich