Aargauer Polizei kontrollierte 60 Rechtsextreme

Die Kantonspolizei Aargau hat am Samstagabend in Rothrist rund 60 Personen mit mutmasslich rechtsextremer Gesinnung kontrolliert. Diese trafen sich in Rothrist, um später das «Rechtsrock»-Konzert in Willisau LU zu besuchen.

Die Aargauer Kantonspolizei überprüfte die Personalien aller kontrollierten Personen.
Bildlegende: Die Aargauer Kantonspolizei überprüfte die Personalien aller kontrollierten Personen. zvg/Kantonspolizei Aargau

Die ausserhalb des Kantons wohnhaften Personen formell weggewiesen, teilt die Polizei mit. Die Kontrolle sei «reibungslos» verlaufen.

Mehr zum Pnos-Konzert hier.

Weiter in der Sendung:

  • Ein Autounfall in der Nacht auf Sonntag in Suhr forderte ein Todesopfer.
  • Die Curlerinnen von Baden Regio gewinnen das Champions-Tour-Turnier der Frauen in Bern.
  • Am Hallen-Europacup-Turrnier im Faustball in Zürich erreichte der STV Oberentfelden Rang 4.

Moderation: Stefan Brand