Aargauer Regierung hält an Pflegekosten-Verteilung fest

Die Aargauer Regierung hält bei der Umsetzung der KVG-Revision an den Kosten fest. Trotz Kritik. Sowohl Pflege- wie auch Spitalfinanzierung werden vom Bund neu geregelt. Der Aargau muss ab 2012 mindesten 55 statt 47 Prozent der Kosten übernehmen.

Die Gemeinden sollen 46 Millionen Franken Mehrkosten für die Pflege übernehmen.

 

Weitere Themen in der Sendung:

  • Positive Bilanz der Aargauer und Solothurner Zwetschgenernte
  • Fachhochschule Nordwestschweiz fehlen 37 Millionen Franken
  • Umfahrung Mellingen ist einen Schritt weiter

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Roman Portmann