Aargauer Regierung will Steuern leicht erhöhen und weiter sparen

Die Aargauer Regierung hält ungeachtet der Kantonswahlen im Oktober an ihrem Vorschlag fest, die Steuern 2017 erstmals nach acht Jahren zu erhöhen. Mit dem Aufschlag und weiteren Einsparungen will sie ein jährliches Defizit von bis zu 200 Millionen Franken verhindern.

Weiter Sparen und die Steuern leicht erhöhen: Der Aargauer Regierungsrat kämpft mit den Finanzen.
Bildlegende: Weiter Sparen und die Steuern leicht erhöhen: Der Aargauer Regierungsrat kämpft mit den Finanzen. SRF, Colourbox (Montage SRF)

Weitere Themen der Sendung:

  • Beim Oltner Energiekonzern Alpiq geht es leicht aufwärts.
  • Die Solothurner SVP versucht es – wieder einmal – mit einer Regierungskandidatur.

Moderation: Maurice Velati, Redaktion: Wilma Hahn