Aargauer Regionalspitalgruppe Asana erstmals mit Verlust

Die Asana-Gruppe hat 2014 einen Verlust von fast einer Million Franken eingefahren. Man habe zwar 200 Patienten mehr behandelt als im Vorjahr, trotzdem resultiere kein Gewinn, schreibt die Regionalspitalgruppe in ihrem Geschäftsbericht. Vor allem im Spital Menziken lief es finanziell gar nicht.

Die Regionalspitalgruppe Asana kämpft: 20Die Regionalspitalgruppe Asana kämpft: 2014 verzeichnete sie erstmals einen Verlust.14 verzeichnete sie erstmals einen Verlust.
Bildlegende: Die Regionalspitalgruppe Asana kämpft: 2014 verzeichnete sie erstmals einen Verlust. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Homeschooling im Kanton Aargau gab im Grossen Rat zu reden: Kanton überprüft Eltern nun nicht strenger
  • Aargauer Volk kann über umstrittenenen Lehrplan 21 abstimmen Intiative ist zustande gekommen
  • Artemis-Gruppe, zu der Franke Aarburg gehört, konnte 2014 Umsatz und Gewinn steigern

Moderation: Marco Jaggi, Redaktion: Bähram Alagheband