Aargauer Wirtschaft - 150 Millionen für Corona-Hilfe soll reichen

Die Aargauer Regierung hat ein Corona-Hilfspaket von 300 Millionen Franken vorgesehen. Die Kommission für Aufgabenplanung und Finanzen (KAPF) des Aargauer Grossen Rats ist nun aber der Meinung, dass 150 Millionen Franken reichen würden.

Keystone
Bildlegende: Keystone Keystone

Weitere Themen: 

  • Bahnhofareal Muri - nach 10 Jahren Planung zurück auf Feld eins. 

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Bruno von Däniken