Abstimmungssonntag in der Region

In Aargauer Kindergärten wird künftig nur noch Mundart gesprochen. Der Bettag ist im Kanton Solothurn künfig nur noch ein normaler Feiertag. Das sind die beiden wichtigsten und überraschendsten Resultate nach dem Abstimmungstag in den Kantonen Aargau und Solothurn.

Eine alte Frau legt einen Stimmzettel in die Urne.
Bildlegende: Das Stimmvolk in den Kantonen Aargau und Solothurn hat zwei überraschende Entscheidungen gefällt. Colourbox (Symbolbild)

Weitere Themen:

  • Solothurn schreibt die Förderung von erneuerbarer Energie in die Verfassung
  • Solothurn tritt dem verschärften Hooligan-Konkordat bei
  • Verschiedene Gemeinden haben entschieden: In Aarau werden die Zufahrtsstrasen zum Torfeld Süd gebaut, in Entfelden gibt es kein neues Schulhaus, in Rheinfelden wird das «Rote Haus» nicht saniert und erweitert
  • Die Kantone Aargau und Solothurn stimmen dem Gripen-Kauf sehr knapp zu

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Barbara Mathys