AG: Die Bildung ist es Wert

Im Aargau fliesst jeder dritte Franken, den der Kanton und die Gemeinden ausgeben, in die Bildung. Im Vergleich mit den anderen Kantonen der Schweiz ist dieser Anteil überdurchschnittlich hoch. Allerdings nicht zu hoch, finden sämtliche Parteien im Aargau.

Bildung sei eine Investition in die Zukunft. Die Parteien halten aber fest, dass viel Geld für die Bildung auszugeben nicht automatisch auch etwas über die Qualität der Bildung aussagt.

Weiter in der Sendung:

  • Robert Beer, der Präsident des FC Solothurn, tritt per sofort von seinem Amt zurück. Grund für den sofortigen Rücktritt ist ein Knatsch in der Geschäftsführung des Clubs. Der Vorschlag Beers, den Trainer auszuwechseln, führte zum Eklat. Der FC Solothurn steckt in Geldnöten und kommt von den hintersten Tabellenplätzen der 1. Liga nicht weg.
  • Drei Kandidaten wollen für den Kanton Solothurn in den Ständerat. Roland Borer SVP, Roland Fürst, CVP und Roberto Zanetti. Das Regionaljournal stellt in dieser Woche alle drei Kandidaten vor. Heute: Roland Borer (am Dienstag Roland Fürst, am Donnerstag Roberto Zanetti).
  • Etwa 8'500 Rekruten sind heute schweizweit in die Winter-RS eingerückt. Rund 1'000 davon in die Kasernen Aarau und Brugg. Daneben gibt es aber noch jene, die sich gegen den Militärdienst entschieden haben und sich dafür für den Zivildienst gemeldet haben. In einer Reportage zeigt das Regionaljournal, was im Zivildienst verlangt wird - und was die Motivation der Zivildienstleistenden ist, einen 1.5 mal längeren Dienst in Kauf zu nehmen.

Beiträge

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Stefan Ulrich