AG: Gewerkschafter fordern Massnahmen gegen Krise

Der Aargauische Gewerkschaftsbund verlangt, dass auf alte gewerkschaftliche Forderungen gegen die Krise eingetreten wird.

Dazu gehören ein obligatorischer Lehrstellenfonds, eine Verpflichtung der Arbeitgeber zur Weiterbeschäftigung von Lehrabgängern und die Verlagerung von Entlassungen hin zu Kurzarbeit.

Weiter in der Sendung:

  • Die Wirtschaftsaussichten in der Region Aargau/unterer Solothurner Kantonsteil bleiben schlecht, das zeigt der Konjunkturbericht der Aargauischen Kantonalbank zum dritten Quartal 2009.
  • Martin Jakob von Langendorf hat die Teilnahme an der 'Tortour' - mit dem Fahrrad rund um die Schweiz - erfolgreich geschafft; mit einer Fahrzeit von gut 50 Stunden lag er im Mittelfeld.

Moderation: Christine Ruf, Redaktion: Alex Moser