Alpiq geht vollständig in Schweizer Hände über

Der Alpiq-Aktionär Electricité de France (EDF) steigt aus dem Oltner Stromunternehmen aus. EDF verkauft ihren Anteil von 25 Prozent zu gleichen Teilen an die bisherigen Aktionäre Primeo Energie und EOS Holding. Der Kaufpreis für die EDF-Beteiligung beträgt rund 489 Millionen Franken.

Alpiq geht vollständig in Schweize Hände über
Bildlegende: Alpiq geht vollständig in Schweize Hände über Keystone

Weitere Themen

  • Geldregen für Stadt Solothurn
  • Drogenfund in Bettlach

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Bruno von Däniken