Alstom will 750 Stellen streichen

er französische Industriekonzern Alstom will weltweit rund 4000 Stellen streichen. Dabei könnten bis zu 750 Stellen in der Schweiz, vor allem in den Aargauer Werken Baden und Birr, wegfallen.

Grund seien die negativen Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf den Turbinenbau für Kohle- und Gaskraftwerke. 

Weitere in der Sendung:

  • Aargauer Regierungsrat Urs Hofmann überrascht über Alstom-Stellenabbau.
  • Solothurner Rentner sollen deutlich mehr für ihre Pflege bezahlen als Rentner in umliegenden Kantonen.

Moderation: Alex Moser