Asyl-Grossunterkunft kommt nicht nach Baden-Rütihof

Die Aargauer Regierung macht einen Rückzieher. Das Gebiet «Steiacher» in Rütihof sei nicht geeignet, um dort 150 bis 300 Asylbewerber unterzubringen. Damit ist das letzte gemeindeeigene Grundstück aus dem Rennen, das die Regierung für eine grosse kantonale Asylunterkunft ins Auge gefasst hatte.

Grundstück Steiacher in Baden Rütihof
Bildlegende: Steiacher in Baden Rütihof: Hier entsteht keine Asylunterkunft. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Die Kirchen in der Gemeinde Turgi kommen nicht unter kommunalen Schutz – so entscheidet die Gemeindeversammlung
  • Die Gemeinde Fulenbach besitzt jetzt ein Restaurant – die Gemeindeversammlung sagt Ja zum Kauf der «Linde»

Moderation: Stefan Ulrich