Asylfrage: FDP Aargau sieht innere Sicherheit gefährdet

Die FDP Aargau erachtet die innere Sicherheit im Kanton wegen kriminellen und renitenten Asylbewerbern "ohne Spezialmassnahmen als gefährdet". In einer Fraktionserklärung im Grossen Rat forderte die Partei am Dienstag eine zentrale Unterbringung von delinquenten Asylbewerbern.

Weitere Themen der Sendung:

  • Aus dem Fricktal kommt Kritik am Umzug der Stromnetzbetreiberin Swissgrid von Laufenburg nach Aarau
  • In Brittnau wurde ein 8-jähriges Mädchen von einem Auto angefahren und schwer verletzt.
  • Wegen verschimmeltem Brot sind im Tierpark Heitern in Zofingen zwei Wildschweine gestorben.

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Maurice Velati