Asylunterkunft: Gemeinderat Aarburg geht vor Bundesgericht

Eigentlich läuft der Betrieb in der kantonalen Asylunterkunft in Aarburg ohne Probleme. Aber der Gemeinderat wehrt sich trotzdem weiter dagegen. Vor dem Verwaltungsgericht ist er unterlegen. Jetzt geht der Gemeinderats ans Bundesgericht. Es brauche eine Umnutzungsbewilligung.

Asylunterkunft Aarburg
Bildlegende: Asylunterkunft Aarburg

Weiter in der Sendung:

  •  Zehnder Gränichen: Der Gewinn ist kein Gewinn mehr
  • Hägendorf: Polizei erwischt Raser
  • Mellingen: Töfffahrer stürzen auf Ölspur