Aus dem Auge: Videokunst im Kunstmuseum Solothurn

Der Konservator des Kunstmuseums Solothurn spricht von einem grossen Potential, welches die junge Solothurner Künstlerin Luzia Hürzeler habe.

Im Kunstmuseum Solothurn sind seit letzter Woche einige ihrer Arbeiten zu sehen, darunter etwa das Video «Selbstportrait», in dem eine Katze Hürzelers eigene Büste aus gepresstem Katzenfutter auffrisst. Oder «L'occhio del Pantheon», bei dem sie für einmal nicht aus der Touristenperspektive im Römer Pantheon von unten in die Öffnung nach oben schaut, sondern durch die Öffnung auf Touristen hinunter.

Weitere Themen:

  • FCZ-Präsident Canepa liebt Aarauer Bratwürste über alles
  • EHC Olten verliert im zweiten Spiel der Playoffs

Beiträge

  • Luzia Hürzeler: Eine Solothurner Nachwuchskünstlerin mit Poten...

    Im Kunstmuseum Solothurn sind seit letzter Woche einige ihrer Arbeiten zu sehen, darunter etwa das Video «Selbstportrait», in dem eine Katze Hürzelers eigene Büste aus gepresstem Katzenfutter auffrisst.

    Oder «L'occhio del Pantheon», bei dem man im Römer Pantheon für einmal nicht aus der Touristenperspektive von unten in die Öffnung nach oben schaut, sondern durch die Öffnung auf Touristen hinunter. Ein Gespräch mit dem Konservator Christoph Vögele über die Ausstellung und die 34-jährige Künstlerin.

    Andrea Affolter

  • «Im Aarauer Brügglifeld gibts die besten Bratwürste»

    Die beiden Mannschaften FC Aarau und FC Zürich begegnen sich trotz Niveauunterschieden mit grossem Respekt. Kein Wunder, in der Vergangenheit gelang den Zürchern beileibe nicht immer ein Sieg gegen die Aarauer, schon gar nicht auswärts.

    Es gibt aber nicht nur den spielerischen Respekt, den der FC Zürich vor Aarau hat, sondern auch einen kulinarischen. Für FCZ-Präsident Ancillo Canepa gibts in Aarau nämlich die besten Bratwürste der Schweiz. Besser noch als in St. Gallen - und das will was heissen.

Moderation: Eric Send