Axpo verkauft Teile der Wasserkraft

Der Energiekonzern braucht Geld, um wieder Geld verdienen zu können. Mit der Wasserkraft ist das momentan nicht mehr möglich. Deshalb will die Axpo einige Wasserkraftwerke abstossen. Das meldet die «Handelszeitung». Die Axpo bestätigt die Pläne. Sie will das Geld in neue Geschäftsfelder investieren.

Logo der Axpo.
Bildlegende: Logo der Axpo.

 

Weiter in der Sendung:

  • Spreitenbach: Bauboom mit Drang in die Höhe
  • Olten: Das Budget 2017 rechnet mit einem Gewinn
  • Aarburg: Mutmasslicher Hunde-Ersäufer in Haft
  • Maya Bally: Die Regierungskandidatin der BDP Aargau im Talk

Autor/in: Stefan Ulrich, Moderation: Maurice Velati, Redaktion: Stefan Brand