Badener Politik diskutiert: Ist das Casino eine Staatsaufgabe?

Die Stadt Baden hält 51 Prozent der Casino-Aktien, besitzt also eine Spielbank. Die SP möchte diese Anteile verkaufen. Denn der Betrieb eines Casinos sei keine Staatsaufgabe. Allerdings gibt es Widerstand: Denn das Casino spült willkommenes Geld in die Stadtkasse.

Roulette-Tisch im Casino Baden
Bildlegende: Mit Glücksspiel Geld verdienen: Die SP Baden findet das auch moralisch heikel für eine Stadt. Keystone

Weitere Themen:

  • Aargauer und Solothurnerinnen kaufen immer mehr Waffen: Die Polizei warnt vor Selbstjustiz
  • Das Museum Aargau verzeichnet einen Besucherrekord im Legionärspfad Vindonissa
  • In Ammerswil schliesst der Volg. Nachdem Post, Bank und Beiz schon geschlossen haben. Stirbt das Dorf jetzt aus oder wird komplett zur Schlafgemeine? Die Reportage.

Moderation: Barbara Meyer, Redaktion: Stefan Ulrich