Baupflicht hat im Aargau kaum noch Chancen

Diese Idee gab zu reden: Die Aargauer Regierung wollte Landbesitzer verpflichten können, ihre Parzellen innert einer bestimmten Frist zu überbauen. Wer nicht baut, der hätte verkaufen müssen. Doch bürgerliche Parteien dürften die Regelung aus dem Gesetz kippen, wie die Kommissionsberatung zeigt.

Grundbesitzer werden im Aargau wohl kaum zur Bebauung ihrer Parzellen verpflichtet.
Bildlegende: Ein Bauarbeiter versägt ein Brett Keystone

Weitere Themen:

  • Oensiger Modekette Blackout akzeptiert Gutscheine nicht mehr
  • EHC Olten hat kurze Verschnaufpause vor Playoffs-Halbfinal

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Stefan Ulrich