«Bei der Alarmierung gibt es noch Handlungsbedarf»

150 Zivilschützer, 100 Soldaten, Feuerwehr und Polizei haben in Wettingen eine grosse Katastrophenübung durchgeführt. Eine erste Bilanz des Zivilschutzkommandanten fällt positiv aus. Im Interview erklärt er auch, wo es noch Verbesserungspotential gibt.

Hunderte Einsatzkräfte proben in Wettingen den Katastrophenfall.
Bildlegende: Hunderte Einsatzkräfte proben in Wettingen den Katastrophenfall. zvg: Cédric Zbinden

Weitere Themen der Sendung:

  • Handgemachte Brillen aus dem Aargau: Zu Besuch in der Hornbrillen-Werkstatt in Auenstein.
  • Windpark Grenchenberg wird erneut ein Fall fürs Bundesgericht.
  • Überfall auf Volg in Lohn-Ammansegg.

Moderation: Bruno von Däniken, Redaktion: Andreas Brandt