Bericht zu Aargauer Gesundheitskosten

Die Aargauer Regierung hat den Bericht zur «finanzierbaren Aargauer Gesundheitspolitik» vorgelegt. Diesen hatte das Parlament gefordert. Laut dem Bericht könnten die Kosten von heute 714 Millionen Franken pro Jahr auf bis zu 1,65 Milliarden Franken im Jahr 2025 ansteigen.

Weiter in der Sendung:

  • Einem Aargauer Allgemeinarzt wurde nach SRF- Recherchen die Berufsausübungsbewilligung entzogen
  • Die CVP Solothurn hat ein Personalproblem. Noch immer fehlt ein Präsident, zudem muss sie 2 Regierungsratssitze neu besetzen

 

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Alex Moser