Berufsberatungen im Aargau verschicken neu Rechnungen

Jugendliche können sich bei den Beratungsdiensten aks! weiterhin gratis informieren über Ausbildungsmöglichkeiten und Berufslehren. Wer aber älter ist als 25 und schon eine Ausbildung hat, muess für eine Laufbahnberatung zahlen. Früher waren diese gratis, doch der Kanton muss sparen.

Jugendlicher sucht Informationen.
Bildlegende: Die Beratungsdienste im Aargau verschicken neu Rechnungen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Aargau: Kampf gegen Mikroverunreinigungen im Aargau

Moderation: Stefan Ulrich