Bessere Plätze für Fahrende im Aargau

Der Kanton Aargau will bestehende Durchgangs- und Halteplätze für Fahrende verbessern - zum Beispiel Toiletten und Duschen einrichten. Dabei ist er aber auf die Mithilfe der Gemeinden angewiesen, denn er braucht Baubewilligungen für diese Projekte.

Weitere Themen:

  • Die Sanierungs- und Baupläne für das Bäderquartier in Baden verzögern sich - wegen archäologischer Funde unter einem vorgesehenen Bauplatz.
  • Der EHC Olten gewinnt in der dritten Runde dieser Saison zum ersten Mal - und dies gleich mit 9:2 gegen Neuenburg.
  • Die heutige Hörerdiskussion im Regionaljournal dreht sich um die Selbstdispensation von Medikamenten durch Ärzte, welche diese im Kanton Aargau fordern.

Moderation: Christine Ruf