Biberist: Streit um die Asylunterkunft

Die Gemeinde hat die Rechnung ohne den Landbesitzer gemacht. Der Gemeinde gehört zwar die Zivilschutzanlage, in der sie Asylbewerber einquartiert hat, nicht aber das Land, auf dem die Anlage im Baurecht erstellt wurde. Dem Landbesitzer ist die Asylunterkunft jetzt aber ein Dorn im Auge.

Den Biber lassen die Sorgen auf der Gemeindeverwaltung kalt.
Bildlegende: Gemeindeverwaltung Biberist SRF

Weiter in der Sendung:

  • Staatskunde als Schulfach? Aargauer Jungfreisinnige reaktivieren ihre alte Initiative
  • Zuchwil: Illegale Spielstationen in Restaurant sichergestellt

Moderation: Mario Gutknecht, Redaktion: Barbara Mathys