Boom bei Bauernschulen - aber nicht mehr Bauern

Die landwirtschaftlichen Schulen Wallierhof und Liebegg bilden mehr Bauern aus. Dieser Trend gilt seit ein paar Jahren. Die Fachleute beobachten, dass es für junge Bauern schwierig ist, wenn sie keinen Hof erben können. In einem solchen Fall brauche es viel Geld, und daran scheiterten viele.

Bildlegende: keystone

Weitere Themen:

  • Ein anonymer Spender hat der Stadt Olten einen Kunst-Stadtführer finanziert.
  • Olten verliert gegen Ajoie 0:3 und rutscht in der Tabelle auf den 3. Platz.
  • Zwei 15-jährige Kunstturnerinnen aus dem Aargau sind an der WM in Doha und sammeln erste Erfahrungen.

Moderation: Alex Moser