Brandstifter der St.Ursen-Kathedrale: Verwahrung

Das Amtsgericht Solothurn-Lebern hat entschieden: Der psychisch angeschlagene Mann, der vor knapp fünf Jahren den Innenraum der Solothurner Kathedrale in Brand gesteckt hatte, wird verwahrt. Er bleibt in Haft. Der 66-Jährige zeige sich bei der Therapie überhaupt nicht kooperativ, so die Begründung.

Verbrannter Altarraum in der St.Ursen-Kathedrale
Bildlegende: Der Brand im Altarraum der Kathedrale verursachte einen Schaden von 3.5 Millionen Franken. Keystone

Zudem Thema:

  • Webmaschinen-Herstellerin Itema bekennt sich zum Standort Zuchwil

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Wilma Hahn