Brandstiftung im Schulhaus Sins

Vandalen haben in der Nacht auf Donnerstag im Sekundarschulhaus im aargauischen Sins einen Brand gelegt und grossen Sachschaden verursacht. Der Russ und ausgetretenes Wasser beschädigten das dreistöckige Schulhaus. Unterricht ist zur Zeit nicht möglich.

Die Gemeinde setzte eine Belohnung für Hinweise auf die Täter aus.

Weitere Themen:

  • Der Kanton Solothurn legt eine glänzende Staatsrechnung 2009 vor.
  • Der Slam-Poet Simon Libsig zeigt in Baden sein neues Programm.
  • Der Autobahntunnel durch den Bözberg muss regelmässig gereinigt werden - dies mit ziemlich grossem Aufwand.

Beiträge

Moderation: Remo Vitelli, Redaktion: Christian Salzmann