Bund eröffnet am Montag Asylzentrum in Bremgarten

Der Bund nimmt am Montag auf dem Waffenplatz in Bremgarten eine weitere Unterkunft für bis zu 150 Asylbewerber in Betrieb. Die ersten 20 Personen werden am Montag erwartet. Für die Asylbewerber gelten in der Stadt pauschale Rayonverbote. Die Menschenrechtsgruppe augenauf bemängelt die Verbote.

Das Städtchen Bremgarten akzeptiert die Asylunterkunft, machte dem Bund und den Asylsuchenden aber strenge Auflagen.
Bildlegende: Das Städtchen Bremgarten akzeptiert die Asylunterkunft, machte dem Bund und den Asylsuchenden aber strenge Auflagen. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Schwerer Verkehrsunfall in Alpnach OW 3 Tote in Unfallauto mit Aargauer Nummernschild
  • Christoph Bieri gewinnt erneut das Nordwestschweizerische Schwingfest
  • Stefanie Vögele gibt Forfait für Tennis-Turnier in Toronto
  • Sommerserie: Die geographisch grösste Gemeinde der Schweiz ist Glarus Süd

Moderation: Christiane Büchli