Bundesgericht gibt Schwimmunfall Brugg zurück nach Aarau

Das Bundesgericht hat eine Beschwerde einer Lehrerin aus Brugg gutgeheissen. Sie hatte sich gegen eine Verurteilung durch das Aargauer Obergericht gewehrt. Dieses hatte sie wegen eines tödlichen Schwimmunfalls in Brugg 2007 verurteilt.

Weitere Themen:

  • Bildungsdirektor Alex Hürzeler will Förderprogramm für Spitzensport im Aargau
  • Tuchlaube-Direktor Peter-Jakob Kelting programmiert auch Stücke in der Aarauer Reithalle
  • Pontoniere sind glücklich über Regen: Schweizermeisterschaft in Mellingen ist gesichert
  • Hero in Lenzburg feiert 125-Jahr-Jubiläum: Von der «Conservenfabrik» zur modernen Konfitüre-Produktion. Ein Augenschein in den neuen Firmengebäuden der Hero.

Moderation: Maurice Velati, Redaktion: Remo Vitelli