Bundesgericht zieht Schlussstrich unter Solothurner Justiz-Streit

Bei den Solothurner Oberrichterwahlen 2018 sei das Amtsgeheimnis verletzt worden, dieser Ansicht ist ein nicht gewählter Richterkandiat. Nun hat das Bundesgericht seine Beschwerde aber letztinstanzlich abgelehnt.

Das Bundesgericht lehnt die Beschwerde gegen die Solothurner Oberrichterwahlen 2018 ab.
Bildlegende: Das Bundesgericht lehnt die Beschwerde gegen die Solothurner Oberrichterwahlen 2018 ab. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Wegen der exakten Nachverfolgung neuer Corona-Infektionen können die Kantone wieder genauere Angaben über Ansteckungsorte machen.
  • Ein bisschen Normalität im Sport kehr zurück: Spieler des FC Aarau haben wieder mit dem Training begonnen, obwohl noch unklar ist, ob und wann die Saison weitergehen soll.

Moderation: Stefan Brand, Redaktion: Stefan Brand