Corona-Krise trifft Aargauer und Solothurner Car-Unternehmen

Seniorenreisen, Skiausflüge, Vereinsreisen, Maturareisen – viele solche Anlässe werden momentan abgesagt. Für die Anbieter von Car-Reisen ist das verheerend. Zum Teil mussten sie 9 von 10 Fahrten streichen. Kurzarbeit für die Chauffeure ist ein Thema. Und die Angestellten müssen in die Ferien.

Leere Sitze in einem Car.
Bildlegende: Die Corona-Krise trifft die Anbieter von Car-Reisen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Corona-Virus: Immer mehr Kurzarbeit in AG und SO
  • Aarau: AMA verschoben
  • Walterswil: 50 Jahre Ablagerung auf der Deponie, 50 Jahre Überwachung

Moderation: Christiane Büchli