Corona-Krise trifft Aargauer und Solothurner Wirtschaft schwer

In den beiden Kantonen haben schon über 200'000 Menschen Kurzarbeit. Und auch die Zahl der Arbeitslosen nimmt stark zu. Im Aargau gibt es schon 4600 zusätzliche Anmeldungen von Arbeitslosen. Ihnen greift der Kanton unter die Arme. Sie können länger Arbeitslosengeld beziehen.

Weiter in der Sendung:

  • Maturaprüfungen: Im Aargau Ja, im Kanton Solothurn Nein - vermutlich
  • Stromversorgung: Die Aargauer Regierung will die neue Starkstromleitung Niederwil-Obfelden ganz im Boden
  • Küttigen: Eine Biobäuerin hat neue Vermarktungsideen für ihre Setzlinge

Moderation: Ralph Heiniger, Redaktion: Mario Gutknecht