Corona trifft auch jüngere und gesunde Menschen hart

Eine Studie des Kantonsspitals Aarau zeigt, dass bei hospitalisierten Patientinnen und Patienten rund ein Drittel schwere oder komplizierte Krankheitsverläufe haben. Darunter sind auch Menschen unter 60 Jahren und solche ohne schwere Vorerkrankung.

Krankenpflegerin in Schutzanzug auf der Intensivstation hantiert an komplizierten Geräten.
Bildlegende: Rund ein Drittel aller Corona-Patienten im Spital braucht Intensivpflege. Keystone (Symbolbild)

Weitere Themen:

  • FC Aarau kommt nicht über ein Unentschieden gegen Tabellen-Schlusslicht Chiasso heraus
  • Ein Solothurner rettet einen ganzen Beruf vor dem Aussterben
  • Die geplatzte Idee eines interkantonalen Flughafens in der Region Solothurn

Moderation: Maurice Velati