Das individuelle Hüftgelenk aus dem 3D-Drucker

Ein Schweizerisches Technologiezentrum für den 3D-Druck soll in Bettlach entstehen. Mit im Boot sind etwa die Materialprüfungsanstalt EMPA und regionale Firmen aus der Medizinaltechnik. Sie wollen gemeinsam forschen – etwa an Hüftgelenken, die für jeden Patienten individuell angepasst werden.

Mann arbeitet in Reinraum.
Bildlegende: Die Eidgenössische Materialprüfungsanstalt EMPA forscht bereits heute am 3D-Druck von Metallteilen. ZVG/EMPA

Weiter in der Sendung:

  • Der Damm des Aarauer Kraftwerks soll weg.
  • Beinahe-Kollision zweier Kleinflugzeuge in Buttwil.

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Barbara Mathys