Deponie-Streit: Däniken hat im Kantonsrat gute Karten

Däniken will kein möglicher Standort für eine kantonale Bauschutt-Deponie sein und wehrt sich gegen einen Eintrag im kantonalen Richtplan. Bei der Solothurner Regierung ist die Gemeinde mit ihrer Beschwerde noch abgeblitzt. Von der Justizkommission des Kantonsrates wird sie nun aber unterstützt.

Auf einer Inertstoff-Deponie wird ungiftiger Bauschutt abgeladen, hauptsächlich Steine, Ziegel, Mauerwerk u.Ä.
Bildlegende: Auf einer Inertstoff-Deponie wird ungiftiger Bauschutt abgeladen, hauptsächlich Steine, Ziegel, Mauerwerk u.Ä. Colourbox

Weitere Themen der Sendung:

  • Vierfacher versuchter Mord: Prozess gegen Schützen von Zuchwil beginnt.
  • In Lenzburg steht das erste Bürogebäude der Schweiz, das nach Minergie-A-Standard gebaut wurde.
  • Der Kanton Aargau muss sein Steuergesetz erneut ändern.

Moderation: Marco Jaggi, Redaktion: Barbara Meyer