Der Trainerstuhl des FC Aarau wackelt einmal mehr

Nach der deutlichen Niederlage am Samstag erwartet die Sonntagspresse die Entlassung des FC Aarau Trainers Martin Andermatt.

Weiter in der Sendung:

  • Der FC Baden hat sich gefangen: Nach dem Trainerwechsel am Freitag siegte der Club am Samstag.
  • Beim FC Wohlen atmet man auf. Der Sieg gegen Gossau macht neuen Mut.
  • Die Handballer des TV Muri konnten sich nicht halten in der Nationalliga B. Auf den Aufstieg folgte der Abstieg.

Beiträge

  • TV Muri Handball: «Wir wollen junge Talente ausbilden»

    Im Mai 2009 ist der TV Muri Handball überraschend in die Nationalliga B aufgestiegen. Nun, nach nur einer Saison, erfolgt der Wiederabstieg in die 1. Liga. Trainer Martin Pauli macht dafür unter anderem Verletzungspech verantwortlich.

    Zudem sei es für einen Verein wie den TV Muri generell schwierig, in der Nationalliga B zu bestehen. Man wolle sich nun darauf konzentrieren, junge Talente auszubilden.

    David Zumbach

  • Trainerwechsel beim FC Baden gibt Auftrieb

    Erst am Freitag hat der FC Baden den Trainer ausgewechselt. Und schon am Samstag gewinnt der Club mit seinem neuen Trainer Domenico Sinardo 3:0 gegen Eschen/Mauren. Der Trainerwechsel habe der Mannschaft Auftrieb gegeben, vermutet der Clubpräsident Heinz Gassmann.

    Denn: Die Spieler wollten sich «beim ersten Mal» von ihrer besten Seite zeigen.

    Christoph Wasser

  • FC Wohlen noch nicht aus dem Schneider

    Mit einem 2:0-Sieg gegen das Schlusslicht Gossau kann sich der FC Wohlen im Kampf gegen den Abstieg etwas Luft verschaffen. Trotz 8 Punkten aus den letzten vier Spielen haben die Freiämter den Ligaerhalt in der Challenge League aber noch nicht geschafft.

    Und diese Aufgabe ist nicht einfach: In den verbleibenden sieben Runden muss Wohlen fünf Mal auswärts antreten, als nächstes beim Tabellenführer Lugano.

    Andreas Capaul

Moderation: Roman Portmann