Der Traum von der Solothurner «Wasserstadt» ist geplatzt

Eine zusätzliche Aareschlaufe, eine Insel, hunderte Wohnungen direkt am Wasser, Bootsanlegestellen, Restaurants, ein Hotel - es bleibt wohl bei der Vision. Die rechtlichen Hürden seien zu hoch, sagt ein Gutachten der Solothurner Regierung. Die Fläche für die Wasserstadt lasse sich nicht einzonen.

So wird es in Solothurn wahrscheinlich nie aussehen. Die Wasserstadt ist laut Regierung nicht realistisch.
Bildlegende: So wird es in Solothurn wahrscheinlich nie aussehen. Die Wasserstadt ist laut Regierung nicht realistisch. Vision Herzog & de Meuron

Weitere Themen:

  • Der Aargauer Stromkonzern Axpo atmet nach den Nationalrats-Entscheiden auf.
  • Warum unterstützt Bird Life Aargau den Abschuss von Krähen? Ein Gespräch.

Moderation: Stefan Brand, Redaktion: Stefan Ulrich