Die 51. Solothurner Filmtage sind eröffnet

Bundesrat Alain Berset eröffnete am Donnerstag die 51. Ausgabe des für den Schweizer Film bedeutenden Festivals in der Stadt Solothurn. Bis nächsten Donnerstag werden knapp 190 Filme gezeigt. Zum Abschluss wird neben dem Publikumspreis dann der bedeutende Prix de Soleure vergeben.

Sereina Rohrer in einer Projektion an der Wand.
Bildlegende: Filmtag-Direktorin Sereina Rohrer eröffnet das Festival.

Weiter in der Sendung

  • Die GPK rüffelt die Solothurner Regierung punkto Steuerdaten-Scanning. Diese zeigt sich einsichtig.
  • Im Sälipark Olten soll es nach der Erneuerung auch Alterswohnungen und damit neue Arbeitsplätze geben.

Moderation: Barbara Meyer