Die einen wollen nicht impfen, die anderen vergessen es

Im Bezirk Dorneck gab es in den letzten 30 Jahren besonders viele Masern-Erkrankungen. Das zeigt eine Erhebung der «Sonntagszeitung». Der Solothurner Kantonsarzt vermutet, dass es im Raum Dornach etwas mehr Impfskeptiker gibt als an anderen Orten. Aber er sieht auch weitere mögliche Gründe.

Ärztin bereitet Impfung vor
Bildlegende: Gibt es im Dorneck besonders viele Impfgegner? Zahlen lassen dies vermuten. Keystone

Weitere Themen:

  • Der FC Aarau hat ab 2020 wohl einen neuen Präsidenten: Unternehmer Philipp Bonorand stellt sich zur Verfügung
  • Die Abstimmung zur Solothurner Steuerreform findet am 19. Mai statt, das Bundesgericht findet eine Verschiebung nicht sinnvoll
  • Die Industriegemeinden im Kanton Solothurn wissen nicht, was sie von der Steuerreform halten sollen: Zwei Gemeindepräsidenten erklären, weshalb sie noch nicht so ganz wissen, was sie stimmen wollen.

Moderation: Andreas Brandt, Redaktion: Stefan Ulrich