Die Häftlimacher aus dem Aargau

Als Johannes Wirz 1842 eine Maschine erfand um Verschlüsse maschinell zu produzieren, war es um das Gewerbe der Häftlimacher geschehen. Auf einen Schlag war das Aargauische Reinach der wichtigste Produktionsort für Häftli im ganzen Land. Das Unternehmen gibt es 175 Jahre später immer noch.

Eine Maschine macht Häfli in grossen Massen.
Bildlegende: Nadeln in einer grossen Schachtel Alex Moser/SRF

Weitere Themen:

  • Abriss der alten Bäder in Baden gestartet
  • Solothurner Befürworter des Lehrplan 21
  • Umziehen wird im Kanton Aargau einfacher

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Barbara Meyer